CDU Gemeindeverband Delligsen-Grünenplan
Besuchen Sie uns auf http://www.cdu-delligsen.de

DRUCK STARTEN


News
16.02.2014, 12:00 Uhr | Wilhelm Wolff Übersicht | Drucken
Delligser CDU beschäftigt sich mit Wasser und Abwasser

Die diesjährige Klausurtagung der Delligser CDU Gemeinderatsfraktion stand ganz  im Zeichen von Wasser und Abwasser.


Werkleiter Hanko erklärt anhand eines Höhenplanes die Wasserversorgungsstruktur in Delligsen
 
Delligsen -

 Vor dem Hintergrund der auslaufenden Verträge über  die Betriebsführung der Gemeindewerke Flecken Delligsen durch den Wasserverband Peine haben CDU Gemeinderatsfraktion und Gemeindeverbandsvorstand zunächst die Wassergewinnungs- sowie Abwasserbeseitigungsanlagen im Flecken Delligsen besichtigt.

Unter fachkundiger Führung von Betriebsleiter Knut Hanko sowie den Eigenbetriebsmitarbeitern Thomas Lux und Maik Schier besichtigten die CDU Mitglieder zunächst Wasseranlagen in Hohenbüchen, Grünenplan, Delligsen und Kaierde. Hierbei konnte sich die Gruppe ein Bild vom Zustand der Anlagen machen. Während der Hochbehälter in Kaierde mit der im letzten Jahr eingebauten UV – Anlage zur notwendigen Desinfektion des Wassers einen sehr guten Eindruck hinterließ, wurde beim Zustand der anderen Anlagen sehr deutlich, dass das Delligser Trinkwassersicherungskonzept dringend umgesetzt werden muss um auch weiterhin eine sichere Wasserversorgung gewährleisten zu können.

Klärwärter Maik Schier erläuterte der CDU anschließend die Besonderheiten der Delligser Kläranlage, die insgesamt in einem sehr guten Zustand vorgefunden wurde. Ausgiebig wurde über die Zukunft der Klärschlammentsorgung im landwirtschaftlichen Bereich diskutiert.

Im zweiten Teil der Veranstaltung erläuterte Olaf Schröder, Geschäftsführer des Wasserverbandes Peine, dann Fraktion und Vorstand die Grundzüge des vorliegenden Angebots zur weiteren Zusammenarbeit mit dem Wasserverband.

Nach der sehr interessanten und aufschlussreichen Besichtigungstour sowie der Erläuterung des Angebots des Wasserverbandes hat die Delligser CDU die gewonnenen Eindrücke und Erkenntnisse in der abschließenden Klausur weiter vertieft und ist für die anstehenden Entscheidungen in Bezug auf die Zukunft der Wasserver- und entsorgungseinrichtungen bestens gerüstet.






Ältere Artikel finden Sie im Archiv.